Erdbeer Rezepte

Rhabarber-Erdbeer-Sirup mit Minze

Für ca. 750ml

Zutaten:

1 kg Rhabarber
1 kg Erdbeeren
4 Orangen
5 Stiele Zitronengras
250g brauner Zucker
50g frische Minze

Flaschen mit Schraubdeckel für insgesamt 750ml Flüssigkeit

Zubereitung:

  1. Rhabarber schälen und klein schneiden. Schale von 2 Orangen mit dem Sparschäfer hauchdünn abschälen. sagt aller 4 Orangen auspressen. Zitronengras mit dem Boden eines schweren Stieltopfes flach klopfen, dann in Stücke schneiden.
  2. Rhabarber, Erdbeeren, Orangenschale und -saft, Zitronengras, 300ml Wasser und braunen Zucker in einen grossen Topf geben und ca. 20 Min. köcheln lassen.
  3. Fruchtsud durch ein feines Sieb seihen, zurück in den Topf giessen und sirupartig auf 750ml Flüssigkeit einkochen lassen. Minzezweige zufügen und 10 Min. im Sirup unter leichtem Köcheln ziehen lassen. Nochmals durch ein Sieb giessen und kochend heiss randvoll in die Flaschen abfüllen. Sofort verschliessen und gut abkühlen lassen

Ungeöffnet und kühl gelagert ca. 2 Mt. haltbar – geöffnet ca. 8 Tage.

Erdbeer-Rhabarber Crumble

Für 4-6 Portionen
Zubereitung: ca. 35 Min.

Zutaten:

80g Mehl
80g Haferflocken
40g Kokosraspel
140g Zucker
150g geschmolzene Butter
400g Rhabarber
400g Erdbeeren
20g frischer Ingwer
120g kandierter Ingwer
½  Orange
200g Rahm
150g griechischer Joghurt
2 Päcken Vanillezucker
Puderzucker zum Bestäuben

4 Portions-Auflaufförmchen à 14cm Durchmesser oder 1 grosse Gratinform

Zubereitung:

  1. Mehl, Haferflocken, Kokosraspel und 65g Zucker mischen. Mit flüssiger Butter zu einem krümeligen Teig verkneten.
  2. Rhabarber putzen und in 2cm grosse Stücke schneiden. Erdbeeren halbieren. Frischen Ingwer schälen und fein reiben, kandierten Ingwer fein hacken. Rhabarber mit frischem und kandiertem Ingwer und 75g Zucker mischen.
  3. Ofen auf 190 Grad vorheizen. Rhabarber und Erdbeeren in die leicht gefetteten Auflaufförmchen füllen und Streusel darüber verteilen. Auf der mittleren Schiene ca. 30 Min. backen.
  4. 1 TL Orangenschale fein abreiben, Saft auspressen. Rahm steif schlagen. Joghurt, Vanillezucker, Orangenschale und  -saft verrühren. Rahm unterheben. Die warmen Crumbles mit Puderzucker bestäuben und mit Orangen-Rahm-Joghurt servieren.

Erdbeermakronen mit weisser Schokolade

Für 8 Stück
Zubereitung: ca. 45 Min., Kühlzeit: 2 Stunden

Zutaten:

100g  Zucker
2        Eiweisse
200g Kokosraspeln
200g weisse Schokolade
125g Halbrahm
200g Erdbeeren (in Scheiben geschnitten)

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180° vorheizen. Zucker, Eiweiß und Kokosraspeln mischen. Je 1 TL der Masse in eine Muffinform geben. Etwas festdrücken und dabei einen ca. 2,5 cm hohe Rand formen. Im Ofen 15 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und erst nach dem Auskühlen herauslösen.
  2. Schokolade fein hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen, dann den Rahm unterrühren. Schoko-Rahm-Creme in die Törtchen füllen, mit Erdbeerscheiben belegen und für ca. 2 Std. abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

 Erdbeer-Biskuitrolle

Für ca. 10 Stück
Zubereitung: ca. 45 Min., Kühlzeit: 3 Stunden

Zutaten:
Für den Teig:
4       Eier
150g Zucker
120g Mehr
1 TL Backpulver
Für die Füllung:
200g Erdbeeren
100g Zucker
4 EL  Limettensaft
300g Halbrahm
1 Päckchen Vanillezucker
Puderzucker

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180° vorheizen.
  2. Eiweiss mit 4 EL Wasser steif schlagen. Zucker einriegeln lassen. Eigelb unterziehen. Mehl und Backpulver darübersieben und unterheben. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Im Ofen ca. 18 Min. backen. Auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stürzen, Backpapier abziehen.
  3. Erdbeeren klein schneiden, mit Zucker und Limettensaft mischen. Rahm und Vanillezucker steif  schlagen, Beeren unterheben. Teigboden damit bestreichen und mit Hilfe des Küchentuchs einrollen. Mindestens 3 Stunden kühlen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

 Erdbeerschaum auf Rhabarberkompott

Für 4 Personen
Zubereitung: ca. 40 Min., Kühlzeit: 4 Stunden

Zutaten:

300g Rhabarber
6 EL Zucker
5 EL Zitronensaft
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
4 Blatt Gelatine
200g Erdbeeren
200g Halbrahm
200g Quark
2 TL abgeriebene Zitronenschale
4 Biskuitplätzchen

Zubereitung:

  1. Rhabarber in ca. 4 cm grosse Stücke schneiden. Mit 4 EL Zucker, 1 EL Zitronensaft und Vanillezucker mischen, ruhen lassen, bis er Wasser gezogen hat, dann garen.
  2. Gelatine in kaltem Wasser  einweichen. Erdbeeren pürieren. Rahm steif schlagen, mit Erdbeerpüree und Quark mischen.
  3. 2 EL Zucker mit 4 EL Zitronensaft und -schale erhitzen. Gelatine darin auflösen. Unter die Erdbeercreme mischen. Auf 4 Förmchen verteilen. 4 Stunden kühlen. Mit Kompott und Keksen anrichten.

Erdbeercreme

Für 4 Personen
Zubereitung: ca. 20 Min.

Zutaten:

500g Erdbeeren (davon 150g in Scheiben geschnitten)
1 TL Zucker
3 EL Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
250g Mascarpone
250g Rahmquark

Zubereitung:

  1. Geschnittene Erdbeeren mit dem Zucker bestreuen
  2. Restliche Erdbeeren mit 3 EL Puderzucker und dem Vanillezucker pürieren.
  3. Püree mit Mascarpone und Rahmquark verrühren, Erdbeeren untermischen und in Gläser abfüllen

 Erdbeertiramisu im Glas (nach einem ayurvedischen Rezept)

Für 5 Gläser

Zutaten:

ca. 75 g Dinkel-Biskuits
150 ml AyurCafé (oder schwarzen Kaffee)
500 g Erdbeeren
250 g Ricotta
2 EL Magerquark
1⁄4 TL Kardamom
1 EL Ahornsirup
1 TL Vanillezucker
1 TL Erdbeerkonfitüre

Zubereitung:

1. Die Biskuits zerteilen und damit jeweils den Boden der 5 Portionsgläser füllen.
2. Den gekochten Kaffee mit etwas Zucker süßen und über die Biskuits geben, so dass der Kaffee einziehen kann.
3. Eine Hälfte der Erdbeeren in kleine Stücke schneiden, mit 1 TL 
Vanillezucker mischen und durchziehen lassen.
4. Die andere Hälfte der Erdbeeren mit dem Mixer pürieren. Das Erdbeerpüree mit Ricotta, Quark, 
Ahornsirup und Kardamom zu einer feinen Creme verrühren. Die Creme über die kaffeegetränk
ten Biskuits auf die 5 Gläser verteilen.
5. Den Erdbeerstückchen etwas Erdbeerkonfitüre untermischen und die frischen Früchte über die 
Ricotta-Creme in die Gläser füllen. Für mindestens 30 Minuten kalt stellen.

 Erdbeerkuchen

für eine Blech von 32 cm Ø
Zubereitung: ca. 20 Min. (falls man Blätterteig 1 Std. ruhen lassen möchte -> + 1 Std.)

Zutaten:

1 Blätterteig für 32 cm Ø
250g Vanillecreme
150g  Halbrahm geschlagen
Erdbeeren für den Belag
Puderzucker

Zubereitung:

  1. Blätterteig ins Blech legen und ca. 1 Std. ruhen lassen, danach im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 10 Min backen
  2. Vanillecreme und geschlagener Halbrahm mischen und auf dem Blätterteig verstreichen.
  3. Erdbeeren halbieren und drauflegen
  4. Mit etwas Puderzucker bestreuen

Glace im Strudelteig mit Erdbeeren

Für 4 Personen
Zubereitung: ca. 30 – 45 Min.

Zutaten:

1 Paket Vanilleglace in Blockform (400g)
1 Ei
2 EL flüssiger Honig
1 Paket Strudelteig (4 Blätter)
500g Erdbeeren
2-3 EL Zucker
2 EL Kirsch
2-3 Zweige Basilikum
Bratbutter oder Erdnussöl zum Backen
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Die Vanilleglace in 8 Scheiben schneiden. Diese auf einen Teller geben und in den Tiefkühler stellen.
  2. Ei und Honig gut verrühren. Den Strudelteig in lange Rechtecke von 30 x 15 cm schneiden. 1 Strudelteigblatt mit der Ei-Honig-Mischung dünn bestreichen und mit einem zweiten Blatt belegen; dieses ebenfalls mit Ei bestreichen. Nun am unteren Rand in der Mitte 1 Scheibe Vanilleglace platzieren, die Seiten des Strudelteigs einschlagen und zu einem Päckchen verschliessen. Sofort auf ein Backpapier legen und zurück in den Tiefkühler geben. Mit den restlichen Glacescheiben gleich verfahren.
  3. Die Erdbeeren rüsten und je nach Grösse vierteln oder Sechsteln. Die Hälfte der Beeren in eine Schüssel geben und mit der Hälfte des Zuckers bestreuen. Die restlichen Beeren in einen hohen Becher geben, den restlichen Zucker sowie den Kirsch beifügen und alles pürieren. Zu den Erdbeeren in der Schüssel geben. Das Basilikum in feinste Streifen schneiden und beifügen. Alles sorgfältig mischen.
  4. Vor dem Servieren die Erdbeeren auf Tellern anrichten.
  5. In einer Bratpfanne etwa 1 cm hoch Bratbutter oder Erdnussöl stark, d.h. fast rauchheiss erhitzen; dies ist wichtig, weil sonst die Glacepäcken beim Backen zu wenig schnell bräunen und auszulaufen beginnen. Die Strudelteigpäckchen auf jeder Seite kurz im heissen Fett backen, bis sie schön goldbraun sind. Herausnehmen und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Strudelteigpäckchen auf den Erdbeeren anrichten, nach Belieben mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.